Zurück zur Übersicht

KONTAKT

Monika Reichberger
Untersbergstraße 13
A-5161 Elixhausen

 

Mobil: 0676/ 58 520 58
Mail: monika@reichberger.at

Yin Yang Hände / "Himmel und Erde" Fingerübungen

Yin Yang Hände / "Himmel und Erde"- Fingerübungen stammen aus dem daoistischen Qigong. Zurückzuführen auf Sun Simiao - ein berühmter Daoist. 

Hierbei werden die Anfang und End- Meridiane/ Yin - Yang Meridiane  aktiviert und zum Fließen gebracht. Diese Übungen haben eine enorme Wirkung.

 

Alle 8 Qi -  Bewegungen sind hier enthalten.

Das Bestreben Qi in Fluss zu halten, diese elementare Bewegung des Lebens zu schützen, nähren und zu fördern existiert in allen Bereichen der chinesischen Kultur. Ob Kalligraphie, Musik, Medizin, Qigong etc.
Zu diesem Zweck ist es wichtig, die Richtungen der Qi-Bewegung zu kennen.
Wie bereits oben erwähnt gibt es acht Bewegungsmöglichkeiten von Qi, welche sich durch vier einander entgegengesetzte Paare beschreiben lassen.

 

Qi bewegt sich:

  • steigend und sinkend
  • von innen nach außen  bzw. außen
  • nach innen
  • öffnend und schließend
  • sammelnd und verteilend.

 

In Ihrer gemeinsamen Wirkung machen diese Bewegungsweisen Leben erst möglich.
Dies wird in China als "Qi- Dynamik" bezeichnet .

Von größter Wichtigkeit für die Gesundheit  ist das harmonische Zusammenspiel dieser acht Flussrichtungen von Qi. Sind diese ausgeglichen und in Balance, ist der Körper gesund.